© Microsoft

E-Mails
10/04/2011

Microsoft überarbeitet Hotmail

User können sich nun direkt über die Webmail-Oberfläche von Newslettern abmelden. Außerdem wurde die Benutzeroberfläche um einige Funktionen erweitert, sowie eine Android-App veröffentlicht.

Microsoft gab im Windows-Live-Blog bekannt, dass in seinem E-Mail-Dienst Hotmail ab sofort den Graymails der Kampf angesagt werden soll. Bei Graymails handelt es sich nicht direkt um Spam, sondern um massenhaft verschickte E-Mails, für die man sich vielleicht sogar bewusst eingetragen hat, wie etwa Newsletter.

Hotmail bietet ab sofort an, dass sich der Nutzer direkt über die Webmail-Oberfläche von diesen Graymails abmelden kann. Zusätzlich können alle bisher erhaltenen Ausgaben automatisch gelöscht werden. Alternativ kann der User auch festlegen, dass immer nur die aktuelle Ausgabe eines Newsletters behalten werden soll, während ältere Versionen automatisch gelöscht werden.

Android-App
Eine weitere große Neuerung ist die Veröffentlichung einer offiziellen App für Googles mobiles Betriebssystem Android. Die Hotmail-App unterstützt unter anderem Push-Benachrichtigungen. Darüber hinaus werden auch Kalender und Kontakte automatisch mit dem Smartphone synchronisiert.

Auch die Web-Oberfläche von Hotmail wurde einigen Verbesserungen unterzogen. So ist es ab sofort möglich, E-Mails (zum Beispiel je nach Absender) in Kategorien einzuordnen. Einzelne Nachrichten können außerdem mit kleinen Fähnchen markiert werden.

Laut verschiedenen Erhebungen ist Hotmail nach wie vor der weltweit größte E-Mail-Provider, dahinter folgen Yahoo Mail und Googles Gmail.

Mehr zum Thema

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.