Produkte
16.10.2015

Microsoft will Nutzern alte Computer abkaufen

Für alte Windows-PCs und Notebooks zahlt Microsoft in den USA bis zu 200 Dollar, für alte MacBooks sogar 300 Dollar.

Microsoft hat mit einer neuen Promotion-Aktion gestartet, mit der Nutzer zum Kauf von Windows-10-PCs motiviert werden. Im Rahmen des Tradeup-Programms kann man seinen alten Computer einschicken und erhält daraufhin Rabatt beim Kauf eines neuen Windows-Geräts. In den USA gibt es für einen alten Windows-Laptop 200 Dollar, für ein altes MacBook lässt Microsoft 300 Dollar springen.

Die Aktion ist neben den USA unter anderem auch in Deutschland als sogenannte Abwrackprämie verfügbar. Dort zeigt sich der Konzern allerdings weniger spendabel. Für ein Gerät, maximal gibt es 100 zurück, allerdings nur für Geräte, deren Neupreis 799 Euro oder mehr betrug. Einen Unterschied zwischen alten Windows-Rechnern und MacBooks macht Microsoft in Deutschland nicht.

In Österreich ist die Aktion nicht verfügbar, ob Microsoft sie noch in Zukunft auch hierzulande starten wird, ist derzeit noch unbekannt.