Produkte
08/20/2013

Microsofts QR-Code-Alternative läuft 2015 aus

Microsoft Tag, erst 2009 als Alternative zum QR-Code vorgestellt, wird 2015 eingestellt. Der Konzern kündigte das auf der Webseite des Dienstes an, die zweijährige Frist sei in den Nutzungsbedingungen verankert und soll den Nutzern die Möglichkeit geben, ihre Systeme auf Alternativen umzustellen.

Microsoft kündigte am Montag das Ende der hauseigenen QR-Code-Alternative Tag an. Diese wurden 2009 eingeführt und sollte mit technischen Vorzügen, beispielsweise einer höheren Speicherkapazität, gegenüber herkömmlichen QR-Codes punkten. Trotz bekannter Partner wie Canon oder dem Medienunternehmen Condé Nast erlangte der alternative Standard allerdings nie eine sonderlich weiter Verbreitung.

Die Funktionen der Tags werden noch bis zum 19.August 2015 verfügbar sein, nach dieser zweijährigen Frist werden die Dienste eingestellt. Microsoft hat eine Partnerschaft mit dem Unternehmen Scanbuy geschlossen, das beim Übergang auf die ScanLife-Plattform, die Microsoft Tags ebenfalls lesen kann, unterstützen soll.

Mehr zum Thema

  • Microsoft bringt erste Office-App aufs iPhone
  • Mit schwarz-weißen Quadraten auf Kundenfang