© Deleted - 725706

Süßes

MIT-Studenten entwickeln 3D-Drucker für Eiscreme

Wer hätte nicht gern ein gutes Eis in allen möglichen witzigen Formen? Diese Frage haben sich einige Studenten am Massachusetts Institute of Technology (MIT) gestellt und sind auf die Idee gekommen, einen neuartigen 3D-Drucker für genau diesen Zweck zu erfinden. Der Drucker, der im Rahmen eines Uni-Projekts entstanden ist, besteht aus einer gewöhnlichen Eismaschine und einem Solidoodle 3D-Drucker, wie 3DPrint.com berichtet.

„Wir haben während der Entwicklung sehr viel Eis gegessen“, sagt Kristine Bunker, eine von drei Stundenten, die den Drucker realisiert haben hat. Mit dem Projekt wolle man es unter anderem auch schaffen, Kinder für neuartige Technologien zu begeistern, wie die Studenten selbst laut TechCrunch erklärten. Pläne, das Konzept auch in irgendeiner Form kommerziell umzusetzen bzw. das Gerät auch zu verkaufen, gibt es derzeit allerdings noch nicht.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare