Der Streaming Stick auf Firefox OS Basis wurde auf Twitter verewigt

© Twitter

Produkte
06/22/2014

Mozilla arbeitet an Streaming-Stick mit Firefox OS

Mozilla will offenbar Google und seinem Streaming-Stick Chromecast Konkurrenz machen. Der Browserentwickler hat ausgewählten Entwicklern einen Prototypen ausgehändigt.

Wie unter anderem das Portal Gigaom berichtet, arbeitet Mozilla an einer Streaming-Lösung auf Firefox-OS-Basis. Ein von einem Mozilla-Mitarbeiter auf Twitter veröffentlichtes Bild eines Stickes legt nahe, dass Mozilla eine Google-Chromecast-Alternative testet. Mit einem derartigen Stick können User Medieninhalte, aber auch Apps von ihren mobilen Geräten oder PCs per HDMI-Anschluss auf ihren TV übertragen.

Alternative zu Google Chromecast

Google bietet seinen Chromecast derzeit um 35 Euro an, ob Mozilla mit einem eigens produzierten Stick in den Massenmarkt gehen will, ist unbekannt. Wahrscheinlich ist, dass Mozilla sich auf die Software-Lösung auf Firefox OS Basis konzentriert und mit der Streaming-optimierten Lösung Entwickler für Anwendungen und Geräte begeistern möchte. Im Vergleich zum Chromecast, aber auch anderen ähnlichen Services will Mozilla mit größtmöglicher Offenheit für Entwickler punkten.

Schon vor ein paar Wochen war auf Mozilla-Blogs zu lesen, dass Entwickler an der nativen Integration von Chromecast und einem nicht näher definierten anderen Gerät namens Netcast im mobilen Betriebssystem Firefox OS arbeiten. Bei Netcast könnte es sich nun um Mozillas nun durchgesickerte eigene Streaming-Lösung handeln.