Produkte
29.06.2011

Mozilla veröffentlicht Thunderbird 5.0

Mit Version 5.0 hat Mozilla seinem E-Mail-Client Thunderbird analog zu Firefox ein Update verpasst. Ähnlich wie der Browser will Mozilla auch bei Thunderbird mit Geschwindigkeit und mehr Übersichtlichkeit punkten. Neben einem überarbeiteten Add-on-System wurde die Tab-Verwaltung verbessert. Auch das Einrichten des E-Mail-Programms wurde vereinfacht.

Um wieder zum Browser aufzuschließen und gleichzeitig den für Firefox eingeführten neuen

zu übernehmen, hat Mozilla mit dem nun veröffentlichten Thunderbird-Update einen Sprung von Version 3 auf 5.0 gemacht. In Zukunft soll der E-Mail-Client wieder zeitlich parallel zum Browser geführt werden und mit kleineren Verbesserungen in knappem Zeitabstand anstelle von großen Updates über längere Zeiträume versorgt werden.

Thunderbird 5 mit neuer Engine

Im Design und der Handhabung präsentiert sich Thunderbird 5 ähnlich der Vorgängerversion. Das Add-on-System, um Erweiterungen wie die Mozilla-eigene Kalender-Entwicklung Lightning im Client zu integrieren wurde optisch und von der Handhabung anFirefoxangepasst. Für die bessere Geschwindigkeit soll die eingebaute Mozilla Gecko 5 Engine sorgen. Ebenfalls neu ist, dass Tabs mit Mail- bzw. Account-Inhalten beliebig angeordnet und verschoben werden können. Ein neuer Schnellfilter soll die Suche im eigenen Posteingang und Unterordnern erleichtern.

Kleine Änderungen gibt es auch für die verschiedenen Betriebssysteme. So wurden einige Layout-Bugs für Vista und Windows 7 aus dem Weg geräumt. Für Mac OS gibt es nun eine offizielle Unterstützung der 32- bzw. 64-Bit-Version. Die älteren PowerPC-Mac-Modelle werden mit dem Update allerdings nicht mehr unterstützt. Insgesamt berichtet Mozilla von 390 Verbesserungen im Vergleich zur Vorgängerversion, die für mehr Geschwindigkeit, Stabilität und Sicherheit sorgen sollen.

Die aktuelle Thunderbird-Version kann hier heruntergeladen werden.

Mehr zum Thema