Produkte 06.02.2018

Nächstes Android könnte Telefonate aufzeichnen

Die nächste Android-Version könnte das Aufzeichnen von Anrufen unterstützen © Bild: REUTERS/LEHTIKUVA

Der Nachfolger von Android Oreo könnte das Aufzeichnen von Anrufen erlauben. Der Anrufer erhält dabei im 15-Sekunden-Intervall einen Hinweiston.

Bei der Entwicklung der nächsten Android-Version testet Google die Integration einer Aufzeichnungsfunktion für Anrufe. Wie Neowin berichtet, könnte diese Funktion beim Nachfolger von Android Oreo (8.1) zum Einsatz kommen. Der Anrufer soll dabei auf die Aufnahme hingewiesen werden. Über den Audiostream soll alle 15 Sekunden ein Hinweiston mit der Frequenz 1400 Hertz erklingen.

Youtube BjE1peHko1Q

Schnittstelle für Apps

Der Hinweiston ist notwendig, um eine behördliche Freigabe für die Aufzeichnungsfunktion zu erhalten. Ob es eine Schnittstelle für die Aufzeichnungsfunktion für die Apps von Drittanbietern geben wird, ist noch unklar. Aufzeichnungen von Anrufen in Android-Geräten hat es in verschiedenen Formen bereits in der Vergangenheit gegeben. Manche Gerätehersteller, etwa Samsung, Xiaomi oder OnePlus, haben derartige Funktionen etwa in bestimmten Smartphone-Modellen inkludiert. Im Betriebssystem selbst war die Funktion jedoch bisher noch nicht vorhanden.

( futurezone ) Erstellt am 06.02.2018