© LG

Kolportiert
10/06/2012

Nächstes Nexus Smartphone kommt von LG

Das nächste Smartphone des Google-Nexus-Programms soll vom südkoreanischen Hersteller LG produziert werden und auf dem LG Optimus G aufbauen. Präsentiert werden soll das Android-Handy bereits Ende Oktober.

Auch LG soll künftig in Zusammenarbeit mit Google ein Smartphone der Nexus-Reihe herstellen, berichtet CNet unter Berufung auf eine mit der Situation vertrauten Person. Das Smartphone soll auf dem LG-Flagschiff-Modell Optimus G aufbauen und bereits Ende des Monats präsentiert werden. Ein Name für das Smartphone steht noch nicht fest, so der CNet-Bericht.

Modaco veröffentlichte am Freitag detaillierte Spezifikationen für das LG Nexus. Demnach soll das Gerät mit der Android Version 4.2 auf den Markt kommen und über einen Quad Core Snapdragon S4 Prozessor, 2 GB RAM und ein 1280x768 True-HD IPS-Display verfügen. Micro SD-Slot soll es keinen geben. Vorerst seien 8GB- und 16GB-Versionen geplant, berichtete Modeco weiter.

Weitere Hersteller könnten folgen
LG könnte auch nicht der einzige Hersteller sein, der ein neues Nexus-Gerät präsentiert, schreibt CNet. Gerüchte, dass Google sein Nexus-Programm öffnen könnte, gibt es bereits seit längerem.

Google nutzt die Nexus-Geräte als Showcase für die jeweils jüngsten Android-Versionen.  Die jüngsten Geräte des Nexus-Programms - das Galaxy Nexus und das

- kommen von Samsung. Das
- wurde von Asus hergestellt. Das erste Nexus-Gerät, das Nexus One, wurde von HTC produziert.

Mehr zum Thema

  • Google will angeblich Nexus-Programm öffnen