Streaming-Anbieter Netflix setzt auch auf offline

© AP/Elise Amendola

Produkte
06/26/2016

Netflix plant Download-Funktion für Serien und Filme

Netflix-User könnten zukünftig auch offline ihre liebsten Serien und Filme schauen. Der Streaming-Anbieter will die Funktion noch in diesem Jahr freischalten.

Das wohl am häufigsten nachgefragte Feature, nämlich Netflix-Inhalte temporär auf ein Gerät zu laden und auch offline ansehen zu können, soll endlich umgesetzt werden. Jahrelang hatte Netflix - wohl auch aufgrund von rechtlichen Implikationen - die Offline-Nutzung stets als uninteressant zur Seite geschoben. Laut Brancheninsidern soll es aber noch in diesem Jahr soweit sein. Dass Netflix an einer Download-Lösung arbeite, sei ein offenes Geheimnis, sagte der Analyst Dan Rayburn.

Amazon als Vorbild

Auch Dan Taitz, dessen Unternehmen Penthera Download-Lösungen entwickelt, rechnet fix damit, dass die Funktion bis Ende des Jahres angeboten wird. Damit will Netflix mit anderen Anbietern wie Amazon gleichziehen, welche die Funktion für Android- und iOS-Geräte anbieten. Der Schritt soll vor allem Nutzern in Regionen mit schlechter Internetanbindung zugute kommen. Aber auch Netflix-User, die viel herumreisen, würden von der Möglichkeit profitieren.

Abzuwarten bleibt, welche Serien und Filme von den Studios zum (temporären) Download freigegeben werden und wie das Ganze technisch umgesetzt wird. Spannend ist auch, ob die Download-Funktion zu einem anderen Preismodell führt. Zu erwarten ist, dass auf jeden Fall die beliebten Netflix-Eigenproduktion wie House of Cards als Offline-Option verfügbar sind.