Produkte
02.03.2017

NetMarketShare: Windows 10 verliert Marktanteile

© Bild: REUTERS/ROBERT GALBRAITH

Nach einem kurzen Schub über die Weihnachtszeit stagniert der Marktanteil von Windows 10 erneut. Das sieben Jahre alte Windows 7 konnte zulegen.

Die Zahl der Windows-10-Nutzer ist im Februar leicht zurückgegangen. Das geht aus aktuellen Zahlen des Dienstes NetMarketShare hervor. Demnach habe der Marktanteil von Windows 10 im Februar nur 25,19 Prozent betragen, 0,11 Prozent weniger als im Vormonat. Im Jänner konnte Microsofts aktuelles Betriebssystem stark zulegen, wohl auch dank des Weihnachtsgeschäftes, und knackte erstmals die 25-Prozent-Marke. Doch dieses Wachstum dürfte nun einen eher abrupten Stopp erfahren haben.

Windows 7 dominiert

NetMarketShare erhebt die Marktanteile über Zugriffswerte populärer Webseiten. Dabei werden sogenannte „Unique Visitors“ erhoben und die Zahl der Nutzer, die ein bestimmtes Betriebssystem oder Browser verwenden, als Marktanteil ausgegeben. Bei dieser Zählweise dominiert Windows 7 weiter. Das mittlerweile sieben Jahre alte Betriebssystem zählt 48,41 Prozent, rund 1,21 Prozent mehr als im Vormonat (47,2 Prozent).

Hoffen auf Creators Update

Windows 8 konnte minimal (0,03 Prozent) zulegen und kann nun 1,65 Prozent Markanteil vorweisen. Windows XP setzt ebenfalls seinen Abwärtstrend fort: Der Anteil fiel von 9,17 auf 8,45 Prozent. Microsoft wird nun wohl auch hoffen, dass das bevorstehende Creators Update die Verkaufszahlen wieder ankurbelt.