© REUTERS/SHANNON STAPLETON

Microsoft
06/09/2017

Neue Testversion von Windows 10 bringt viele Neuerungen

Build 16215 bringt ein überarbeitetes Notification Center, einen generalüberholten Stylus-Support und Verbesserungen bei Cortana.

Microsoft hat am Donnerstag eine neue Testversion von Windows 10 veröffentlicht. Der Build mit der Versionsnummer 16215 bringt zahlreiche Neuerungen. So wurde die Nachrichtenzentrale (Notification Center) überarbeitet und hat nun eine eigene Sektion für Apps, berichtet The Verge. Häufig besuchte Websites sollen mit der neuen Version wieder in der Taskleiste fixiert werden können. Änderungen gibt es auch beim digitalen Assistenzsystem Cortana. Es soll künftig auch auf Basis von Bildern, Erinnerungen erstellen können, etwa wenn man ein Plakat zu einer Veranstaltung fotografiert.

Stylus-Unterstützung

Weiterentwickelt wurde auch die Stylus-Unterstützung. Es soll mehr Editier-Funktionen geben und auch die Handschrifterkennung wurde verbessert. Eine detaillierte Liste der Neuerungen findet sich im Windows-Blog.

Für Mitglieder des Windows Insider-Programms sind die Updates sofort verfügbar. Im Herbst sollen sie schließlich mit dem Creators Update auch für weitere Nutzer veröffentlicht werden.