Produkte
16.04.2016

Neues Anzeichen für Umbenennung von OS X in MacOS

Apple selbst nannte das Betriebssystem auf einer neuen MacOS. Dabei handelte es sich wohl um ein Versehen, kurz danach stand wieder OS X.

Nachdem es bereits aus Entwicklerkreisen Hinweise darauf gab, dass Apple sein Mac-Betriebssystem OS X in MacOS umbenennen will, heizt Apple selbst nun die Spekulationen an. So hat der Konzern eine Webseite online gestellt, auf der die Bemühungen rund um den Earth Day 2016 aufgezählt werden. In der ursprünglichen Version stand dort statt MacOS, wie 9to5Mac entdeckt und per Screenshot dokumentiert hat. Mittlerweile wurde die Seite aktualisiert und Apple nennt das System wieder OS X.

Ein möglicher Zeitpunkt für die Namensänderung wäre die Veröffentlichung der nächsten Version. So könne es gleichzeitig einen größeren Versionssprung von 10 auf 11 geben.