Produkte
12.08.2014

Neues iPad geht in Produktion

Apple hat die Produktion seines neuen iPads gestartet. Das Tablet soll mit einer Antireflexbeschichtung versehen sein und im Oktober vorgestellt werden.

Die neuen iPads von Apple sollen mit einer Bildschirmgröße von 9,7 Zoll ( iPad Air) und 7,9 Zoll (iPad mini) und einer Antireflexbeschichtung ausgeliefert werden, die das Lesen bei hellem Sonnenlicht erleichtert, berichtet TechCrunch. Optisch soll sich mit den neuen Geräten nur wenig ändern. Zu den Spezifikationen gibt es kaum Angaben. Laut bisherigen Medienberichten könnten die neuen iPads einen Fingerabdruck-Sensor sowie einen neuen Prozessor bekommen und etwas dünner werden.

Präsentation im Oktober

Laut Apple-Zulieferern wurde die Produktion des iPad Air bereits gestartet, die Fertigung des iPad mini soll bald anlaufen. Vorgestellt werden sollen die neuen Apple-Tablets im Oktober. Sowohl das iPad Air als auch das iPad mini werden demnach noch vor Jahresende – im lukrativen Weihnachtsgeschäft - ausgeliefert.

Verkäufe zurückgegangen

Die Verkäufe des iPads waren zuletzt zurückgegangen. Die neue Generation soll den Tablet-Ansatz bei Apple wieder ankurbeln. Apple will die iPads auch durch eine breit angelegte Allianz mit IBM stärker in Unternehmen etablieren. Bereits am 9. September wird das Unternehmen seine neuen iPhones – mit Display-Größen von 4,7 und 5,5 Zollvorstellen.