Produkte
04.09.2012

Nexus 7: Weiter Verwirrung um Österreich-Start

Das Google-Tablet um 199 beziehungsweise 249 Euro könnte bereits ab 6. September offiziell in Österreich verkauft werden. Mediamarkt wird demnach der erste Händler sein, er es offiziell in sein Portfolio aufnimmt. Eine konkrete Bestätigung gibt es aber immer noch nicht.

Die Elektrohandelskette Mediamarkt wird voraussichtlich einer der ersten Händler in Österreich sein, die das Google-Tablet Nexus 7 in Österreich verkaufen. Das berichtet derstandard.at am Dienstag. Demnach soll es bereits am Donnerstag, den 6. September in den Filialen verkauft werden. Auf Anfrage der futurezone rudert eine Unternehmenssprecherin aber wieder teilweise zurück und meint: „Es sieht zwar so aus, aber ich kann nichts bestätigen."

Verwirrspiel
Den Grund für die Verzögerung schieben sich derzeit die Unternehmen gegenseitig zu. Laut Insidern ist der genaue Verkaufsstart von Asus abhängig, während Asus Google dafür verantwortlich macht. Mediamarkt könnte die Geräte, die in Österreich verkauft werden sollen, einfach von den deutschen Filialen abzweigen, wo das Tablet bereits seit Ende August offiziell Im Handel ist.

Auch zu den Preisen gibt es keine genauen Angaben, es ist aber davon auszugehen, dass die deutschen Preise übernommen werden und das Modell mit acht GB Speicher um 199 und das mit 16 GB um 249 Euro verkauft werden wird.

Das Nexus 7 wurde erstmals bei der Google I/O in San Francisco Ende Juni vorgestellt. Es war das erste Gerät, das mit der aktuellsten Android-Version 4.1 (Jelly Bean) ausgestattet worden ist.

Mehr zum Thema

  • Bericht: Asus soll Nexus 7 3G vorbereiten
  • HTC wollte Nexus 7 nicht für Google bauen
  • Verkaufsstart für Nexus 7 in Deutschland