Produkte
05.09.2013

Nikon stellt zwei neue Coolpix-Kameras vor

Nikon hat zwei neue Kompatkameras aus der Coolpix-Serie vorgestellt. Die hochwertige und leistungsstarke Coolpix P7800 sowie die ultrakompakte stylische Coolpix S02.

Die P7800 wurde für Hobbyfotografen entwickelt, die das Optimum aus ihrer Kamera herauszuholen. Die Kamera verfügt über ein hochauflösendes Nikkor-Zoomobjektiv mit einer Brennweite von 28 bis 200 mm, Lichtstärke 1:2,0 bis 4,0 mit 7,2-fach Zoom sowie zwei Linsen aus ED-Glas. Auch ein 12 Megapixel-CMOS-Bildsensor mit rückwärtiger Belichtung und ein integrierter elektronischer Sucher sind vorhanden. Kreatives Fotografieren soll damit stressfrei möglich werden, so Nikon.

Die COOLPIX P7800 kommt voraussichtlich Ende September 2013 in den Handel und wird 549 Euro kosten.

Nikons neue Coolpix-Kameras

1/6

Nikon_S02-1.jpg

nikon-S02-3.jpg

Nikon-S02.jpg

nikon-p7800-1.jpg

nikon-p7800-3.jpg

nikon-p7800-2.jpg

"Immer-dabei-Kamera"

Die zweite Kamera von Nikon, die auf der IFA präsentiert wurde, ist kleiner als eine Kreditkarte und wird als „Immer-dabei-Kamera“ vermarktet. Sie verfügt über einen 13 Megapixel-CMOS-Sensor, 7,3 GB internen Speicher und einen optischen 3-fach-Zoom. Videos können in Full-HD-Qualität aufgezeichnet werden.

Die Kamera wird ab Mitte September für 129 Euro in den Farben Weiß, Pink, Blau und Spiegelsilber erhältlich sein.