Nokia setzt bei seinem Aushängeschild N9 und dem praktisch formgleichen Lumia 900 ebenfalls auf schlichte Formen und großen Touchscreen.

© nokia

Smartphones
10/03/2011

Nokia N9 erscheint am 14. Oktober in Österreich

Das MeeGo-Smartphone wird bei den Mobilfunkern T-Mobile, Orange und Drei mit Vertragsbindung kostenlos angeboten und soll mit dem neuartigen Swype-Bedienkonzept überzeugen.

Das Nokia N9 verfügt über einen 3,9 Zoll großen AMOLED-Bildschirm und erscheint in den Speichergrößen 16 und 64 Gigabyte. Angetrieben wird das N9 von einem Cortex A8 von ARM und einem Gigabyte Arbeitsspeicher. Besonderheiten sind etwa die Kamera mit acht Megapixel und Carl-Zeiss-Optik, sowie das integrierte NFC-Modul.

Im Vorfeld gab es bereits einige Verwirrung, so wurde etwa im August bekannt, dass das Gerät weder in den USA noch in Großbritannien erscheinen soll. Kurz danach bestätigte Nokia auch einen Bericht, dass das Smartphone auch in Deutschland nicht auf den Markt kommen werde.

Das N9 ist ab 14. Oktober in Österreich mit Vertragsbindung kostenlos erhältlich. Vertragsfrei kommt die 16 Gigabyte Variante auf 619 Euro, die 64 Gigabyte Version auf 679 Euro.

Mehr zum Thema

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.