© Nokia

Smartphones
08/24/2011

Nokia: Symbian Belle und drei neue Handys

Nokias neuester Symbian-Patch unterstützt NFC-Funktionen, die bereits zuvor als Feature des Nokia N9 vorgestellt wurden. Die neuen Smartphones, Nokia 600, 700 und 701, sind laut dem finnischen Unternehmen „massentauglich“.

Nach Anna kommt Belle: Der neueste Patch für Nokias Betriebssystem Symbian wird die NFC-Fähigkeiten erweitern. Unter anderem ist es möglich per NFC das Smartphone mit Bluetooth-Lautsprechern und Headsets zu koppeln. Diese Feature wurde eigentlich mit dem N9 vorgestellt, das jetzt aber in den USA und Deutschland nicht mehr erscheinen wird. Auch die Übertragung von Bildern, Videos und Kontakten, sowie das Freischalten von zusätzlichen Spiele-Inhalten ist per NFC möglich.

Weitere Neuerung von Belle scheinen sich an Googles Smartphone-Betriebssystem Android zu orientieren. So gibt es jetzt sechs statt bisher nur drei Homescreens und Live-Widgets in fünf verschiedenen Größen. Außerdem gibt es ein Pull-Down-Menü und eine Task-Leiste, die aktuelle Benachrichtigungen anzeigt. Symbian Belle soll als Update für die Nokia-Modelle N8, E6, E7, X7, C7 und C6-01 erscheinen. Ein genauer Zeitpunkt ist noch nicht bekannt.

1200-nokia-700.jpg

1200-nokia-600.jpg

1200-nokia-701_2.jpg

Neue Smartphones
Die neu vorgestellten Smartphones werden im Herbst mit Symbian Belle erscheinen: das Nokia 600, 700 und 701. Nokia beschreibt die Geräte in der offiziellen Aussendung als „massentauglich“. Das 700 (349 Euro) hat einen AMOLED-Touchscreen mit 3,2 Zoll, einen 1GHz-Prozessor und ist 9,7mm dünn. Es hat ein NFC-Modul eingebaut, eine 5 Megapixel-Kamera und 2GB Speicher, der durch microSD-Karten erweitert werden kann.

Das 701 (379 Euro) hat einen 3,5 Zoll großen Touchscreen. Laut Nokia ist es damit das Smartphone, „das über das größte mobile Display (3,5-Zoll AMOLED ClearBlack Display) der Welt verfügt“. Spezifikationen: 8-MP-Kamera, NFC, 1GHz-Prozessor, 8GB Speicher.

Das Nokia 600 wird nicht in Österreich erscheinen. Es soll aufgrund seines starken, internen Lautsprechers das lauteste Nokia-Gerät bisher sein. Wieviel Dezibel der Lautsprecher schafft, gab Nokia nicht bekannt. Daten: 3,2 Zoll Display, 1GHz-Prozessor, NFC, 5-MP-Kamera, 2GB internen Speicher.

Mehr zum Thema

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.