© Barbara Wimmer

Produkte
03/15/2012

Nokia: "Wir arbeiten an einem Tablet"

Der Chefdesigner des finnische Konzerns hat die Arbeiten an einem Tablet bestätigt, wollte allerdings keine näheren Angaben zu Hard- und Software machen. Es wird allerdings vermutet, dass das neue Gerät auf Windows 8 aufsetzen wird.

Der Chefdesigner von Nokia, Marko Ahtisaari, hat gegenüber dem finnischen Magazin Kauppalehti Optio die Arbeiten an einem Tablet bestätgt. "Wir arbeiten daran", meinte Ahtisaari im Interview. Derzeit würde er ein Drittel seiner Zeit für die Entwicklung des Geräts aufwenden, das den Marktführer Apple erstmals wirklich seit dem Einstieg von Samsung in das Tablet-Geschäft unter Druck setzen soll. Das neue Gerät solle "über allen bisherigen iPad-Herausforderern stehen." Nähere Angaben zu Hard- oder Software machte Ahtisaari nicht. Es wird allerdings vermutet, dass das neue Gerät auf die mobile Variante von Windows 8 setzen soll und mit einem ARM-Quadcoreprozessor von Qualcomm bestückt ist.

Kein Kommentar von Nokia
Ein Nokia-Sprecher wollte gegenüber Reuters die Meldung nicht offiziell bestätigen. "Wir beobachten den Tabletmarkt weiter mit Interesse, haben aber bislang noch keine konkreten Ankündigungen gemacht." Gerüchten zufolge soll das neue Tablet noch dieses Jahr erscheinen. Der Auftragshersteller Compal Electronics soll dem Branchenmagazin DigiTimes zufolge bereits einen Auftrag über 200.000 Stück vorliegen haben, die die erste Charge des Nokia-Tablets sein dürfte.

Mehr zum Thema

  • DigiTimes: Windows-Tablet von Nokia geplant
  • Microsoft: Touchscreen mit nur 1ms Verzögerung