Produkte
20.07.2016

Nur wenige Apple-User wollen auf ein iPhone 7 umsteigen

Laut einer Umfrage wollen im Herbst nur zehn Prozent der iPhone-Nutzer das neue Modell kaufen, falls sich das Design ändert.

Das Online-Magazin Quartz hat vor kurzem 525 US-amerikanische iPhone-Nutzer befragt, ob sie sich ein iPhone 7 zulegen werden. Falls sich das Design des Apple-Smartphones ändert, wollen nur knapp zehn Prozent der Befragten das neue Modell kaufen. Etwa 25 Prozent der Befragten geben an, Interesse am iPhone 7 zu haben. Im Netz gibt bereits zahlreiche Fotos, bei denen behauptet wird, das kommende iPhone zu zeigen.

Etwa die Hälfte der Befragten gibt an, alle zwei Jahre auf ein neueres iPhone-Modell umzusteigen. Gerüchten zufolge will Apple den Erscheinungszyklus ausweiten und nur mehr alle drei Jahre neue Modelle auf den Markt bringen. Laut Quartz sind 60 Prozent der iPhones, die derzeit benutzt werden, älter als ein iPhone 6. Daher gäbe es großes Potenzial, dass viele Nutzer auf ein neueres iPhone-Modell umsteigen.