Umdenken
05/27/2011

Offene Bootloader bei HTC-Smartphones

Der CEO von HTC, Peter Chou, hat am Freitag via Facebook verkündet, dass man künftig die Bootloader nicht mehr locken würde.

HTC produziert eine Reihe von Android-Smartphones wie das

oder das
. Diese werden derzeit mit einem gelockten Bootloader ausgeliefert, der verhindert, dass man sein eigenes Betriebssystem auf dem Smartphone installieren kann.

Der CEO selbst gab am Freitag via Facebook bekannt, dass man auf seine Kunden gehört habe und künftig die Geräte mit offenen Bootloadern anbieten werde. „Es gab ein überwältigendes Kunden-Feedback“, heißt es auf der Facebook-Seite des Unternehmens. Dies gilt allerdings nur für zukünftige Geräte.

Mehr zum Thema

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.