Microsoft Office für iPad wurde mehr als 27 Millionen Mal runtergeladen.

© Microsoft

Software
05/13/2014

Office fürs iPad verzeichnet 27 Millionen Downloads

Die Office-Version fürs iPad wurde in den eineinhalb Monaten seit ihrem Erscheinen bereits mehr als 27 Millionen Mal runtergeladen, wie Microsoft am Montag enthüllte.

Die Office-Version fürs iPad ist offenbar äußerst beliebt. Julia White, Microsoft-Managerin und zuständig für Office, enthüllte im Rahmen der TechEd-Konferenz die aktuellen Zahlen der Downloads von der Office-Version fürs iPad. 27 Millionen Mal sei die Software in zehn Ländern runtergeladen worden, so White. Am 3. April lag die Zahl bei 12 Millionen Downloads. "Das ist nicht schlecht", sagt White.

Druck-Funktion

Erst kürzlich hat Microsoft der iPad-Software eine Druck-Funktion zur Verfügung gestellt. Nach der Installation des Upgrades können User von sämtlichen Office-Programmen aus auf AirPrint-fähigen Geräten drucken. Bei Word-Dokumenten können Anmerkungen wahlweise mitgedruckt werden, bei Excel-Tabellen lassen sich auch nur markierte Bereiche an den Drucker senden.

Das Office fürs iPad funktioniert als „Freemium“-Version. Das heißt, der Download ist gratis und man kann mit der App Word-, Excel- oder PowerPoint-Dokumente ansehen. Um diese zu bearbeiten benötigt man allerdings ein Office-365-Abonnement.