Produkte 20.10.2014

Oneplus One ab 27. Oktober ohne Einladung erhältlich

OnePlus © Bild: OnePlus

Das chinesische Smartphone kann ab nächster Woche ohne Einladung vorbestellt werden. Im futurezone-Test überzeugte das Preis-Leistungs-Verhältnis des Geräts.

Bisher konnte das Oneplus One nur mit einer Einladung vorbestellt werden. Das Smartphone ist technisch aktuellen Spitzenmodellen von Sony und Samsung ebenbürtig, mit einem Preis von unter 300 Euro aber um einiges günstiger. Wie der chinesische Hersteller nun bekannt gab, kann ab dem 27. Oktober jeder das Smartphone vorbestellen.

In einem Thread im offiziellen OnePlus-Forum erklärte das Unternehmen, wieso man auf das Einladungs-System gesetzt hat. Da man noch ein junges Start-up sei, wollte man langsam lernen und eine hohe Menge an Geräten auf Lager, die das Unternehmen ruinieren hätten können, vermeiden.

Derzeit kostet das Oneplus One 269 Euro, die Variante mit 64 GB Speicher ist um 299 Euro erhältlich. Im futurezone-Test konnte das Smartphone durch den geringen Preis, trotz aktueller Komponenten, überzeugen. Es hat ein 5,5 Zoll FullHD-Display, eine Snapdragon 801 CPU mit 2,5 GHz und drei GB RAM. Als Betriebssystem dient CyanogenMod.

Erstellt am 20.10.2014