Browser
12/06/2011

Opera veröffentlicht Version 11.60

Browserhersteller macht sich über Google Chrome und Teenie-Star Justin Bieber lustig

Opera veröffentlichte am Dienstag die Version 11.6 seines Webbrowsers. Neben einem Verbesserungen bei der Geschwindigkeit und beim HTML5-Support hat der norwegische Hersteller auch den in den Browser integrierten Mail-Client überarbeitet. Der E-Mail-Client bietet nun etwa Lösungen zum  Gruppieren von Nachrichten. Auch die Navigation wurde vereinfacht. Opera 11.60 steht für Mac, Linux- und Windows-Betriebssysteme zum Download bereit.

In einem auf dem Kurznachrichtendienst Twitter veröffentlichten Posting ließ sich der norwegische Browserhersteller unterdessen zu einem Seitenhieb auf den Google-Browser-Chrome hinreißen, der neuerdings von Teenie-Star Justin Bieber beworben wird. Unter Anspielung auf einen auf YouTube veröffentlichten  Werbeclip Biebers für den Google-Browser ist dort zu lesen: "Gute Nachrichten: Justin Bieber nutzt Opera nicht!"

Mehr zum Thema