Browser
12/06/2011

Opera veröffentlicht Version 11.60

Browserhersteller macht sich über Google Chrome und Teenie-Star Justin Bieber lustig

Opera veröffentlichte am Dienstag die Version 11.6 seines Webbrowsers. Neben einem Verbesserungen bei der Geschwindigkeit und beim HTML5-Support hat der norwegische Hersteller auch den in den Browser integrierten Mail-Client überarbeitet. Der E-Mail-Client bietet nun etwa Lösungen zum  Gruppieren von Nachrichten. Auch die Navigation wurde vereinfacht. Opera 11.60 steht für Mac, Linux- und Windows-Betriebssysteme zum Download bereit.

In einem auf dem Kurznachrichtendienst Twitter veröffentlichten Posting ließ sich der norwegische Browserhersteller unterdessen zu einem Seitenhieb auf den Google-Browser-Chrome hinreißen, der neuerdings von Teenie-Star Justin Bieber beworben wird. Unter Anspielung auf einen auf YouTube veröffentlichten  Werbeclip Biebers für den Google-Browser ist dort zu lesen: "Gute Nachrichten: Justin Bieber nutzt Opera nicht!"

Mehr zum Thema

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.