Produkte
23.08.2012

OS X 10.8.1: Erstes Update für Mountain Lion

Apple hat am Donnerstag das erste Update für das neue Mac-Betriebssystem Mountain Lion veröffentlicht.

Das Update, welches je nach Mac zwischen sieben und 24 MB groß is, behebt Fehler mit dem Migrationsassistenten, mit iMessage sowie neueren Thunderbolt-Displays und wird allen Benutzern von OS X Mountain Lion empfohlen. Es soll allgemeine Systemprobleme beheben und die Stabilität und Kompatibilität des Mac verbessern. Es ist über den Mac App Store erhältlich.

Unter anderem soll der Migrationsassistent nicht mehr unerwartet beendet werden, die Audiosignale sollen korrekt über einen Thunderbolt-Monitor wiedergegeben werden, auch iMessages werden jetzt korrekt versendet. Zudem wurde die Eingabe von Pinyin-Zeichen verbessert und die Kompabilität beim Verbinden mit einem Microsoft-Exchange-Server im Mai wurde verbessert. Auch der Verbindungsaufbau zu SMB-Servern mit langen Namen soll korrekt erfolgen.

Mehr zum Thema

  • Ein Jahr Apple-CEO: Tim Cook schlägt Steve Jobs
  • Mac: Probleme mit der Speichern-unter-Funktion
  • Mountain Lion verringert Akkulaufzeit massiv
  • Mountain Lion mit drei Millionen Downloads
  • Mountain Lion: Was man für 16 Euro bekommt