© Screenshot

Webmail
08/15/2012

Outlook.com verzeichnet zehn Millionen User

Innerhalb von zwei Wochen haben sich laut Microsoft bereits über zehn Millionen Nutzer für den Hotmail-Nachfolger angemeldet. Der Konzern hat außerdem seine Online-Festplatte SkyDrive überarbeitet und eine Android-App angekündigt.

Microsofts E-Mail-Dienst hat den Meilenstein am Dienstag überschritten, wie Microsoft in seinem Firmenblog mitteilt. Outlook.com konnte somit ein beeindruckendes Wachstum verzeichnen, ist aber immer noch weit von der etablierten Konkurrenz entfernt: Googles Gmail hat derzeit etwa 425 Millionen Nutzer, Hotmail 369 Millionen.

Microsoft enthüllte am Dienstag außerdem eine deutlich überarbeitete Version von SkyDrive. Das Design der neuen Webseite orientiert sich sehr stark an Windows 8 und wird derzeit schrittweise für die Nutzer veröffentlicht. Darüber hinaus wurden die Windows- und OSX-Clients für die Online-Festplatte überarbeitet und sollen nun schnellere Uploads bieten. In "wenigen Wochen" soll außerdem eine Android-App für SkyDrive erscheinen.

Mehr zum Thema

  • Outlook.com im Test: Neubeginn mit Schlichtheit
  • Microsoft: Outlook.com als Hotmail-Nachfolger