© Panasonic

Fotografie
11/07/2011

Panasonic: 3D-Digicam und neue Systemkamera

Das japanische Unternehmen hat mit der 3D1 seine erste 3D-Kompaktkamera vorgestellt. Sie hat 12 Megapixel und einen 4-fach optischen Zoom. Die GX1 ist eine Systemkamera mit 16 Megapixel und Touchscreen.

Die 3D-Digicam 3D1 (Mitte Dezember, 499 Euro) hat 12 Megapixel. Der Touchscreen and der Rückseite hat eine Diagonale von 3,5 Zoll. Die Kamera misst 108x58,5x24,1mm und wiegt 193 Gramm inklusive Akku und Speicherkarte. Der optische Zoom ist 4-fach, die Doppel-Objektive decken eine Brennweite von 25-100mm ab.

3D-Fotos werden mit 8 Megapixel aufgenommen, 3D-Videos in FullHD. In 2D kann die Digicam Fotos in 12 Megapixel aufnehmen, während gleichzeitig kontinuierlich in FullHD gefilmt wird. Es ist auch möglich zwei Fotos gleichzeitig mit unterschiedlichen Brennweiten aufzunehmen.

resize2.jpg

resize3.jpg

resize1.jpg

Systemkamera
Die GX1 ist Panasonics neue Systemkamera. Vom Formfaktor ähnelt sie Olympus PEN E-P3. Sie hat einen eingebauten Blitz und einen 3-Zoll-großen Touchscreen. Fotos nimmt sie mit 16 Megapixel auf, Videos in 1080i (50 Halbbilder pro Sekunde). Der ISO-Wert ist bis 12.800 erweiterbar, die Auslöseverzögerung beträgt nur 0,09 Sekunden. Serienaufnahmen sind mit bis zu 4,2 Bildern pro Sekunde möglich.

Die Lumix DMC-GX1 wird ab Jänner 2012 als Gehäuse in Schwarz für 599 Euro und als Kit mit dem Pancake-Powerzoom-Objektiv (H-PS14042) in Titan-Silber für 829 Euro erhältlich sein.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.