© Panasonic

IFA
09/04/2013

Panasonic enthüllt ersten 4K-Fernseher mit HDMI 2.0

Panasonic hat auf der IFA den Smart Viera WT600 TV präsentiert. Das Gerät beherrscht die Wiedergabe von 4K-Bildmaterial und unterstützt als erster Fernseher HDMI 2.0.

Der WT600 hat ein LCD-Display mit einer Bildschirmdiagonale von 65 Zoll. Das Gerät verfügt über einen integrierten Webbrowser sowie einen eingebauten 4K-Decoder, der das Abspielen von ultrahochauflösenden Inhalten direkt aus dem Netz oder von einem USB-Stick ermöglicht, wie der Mirror berichtet.

Der Fernseher unterstützt HDMI 2.0. Dieser neue Standard ermöglicht erstmals die Wiedergabe von 4K-Inhalten mit 60 Bildern pro Sekunde. Mit bisherigen HDMI-Versionen waren lediglich 30 Hertz möglich. Der Fernseher soll ab Oktober für 6.999 Euro im Handel erhältlich sein. Panasonic hat auf der IFA auch den Prototypen eines 20-Zoll-Tablets mit 4K-Auflösung gezeigt, das in Kürze in Produktion gehen soll.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.