Produkte
16.10.2015

Paper: Dropbox stellt Google-Docs-Konkurrenten vor

Mit der neuen Online-Dokumentverarbeitung Paper will Dropbox offenbar neue Geschäftsfelder erschließen. Derzeit befindet sich der Dienst in einer geschlossenen Beta-Phase.

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag hat Dropbox seinen neuen Dienst Paper vorgestellt. Damit können mehrere Nutzer gleichzeitig an Dokumenten arbeiten, wie Engadget berichtet. Das Funktionsprinzip ist dabei bestehenden Diensten wie etwa Google Docs oder Microsofts Office365 sehr ähnlich. Zusätzlich gibt es einige Funktionen, mit denen sich Dropbox abheben will. So ist es beim Bearbeiten etwa auch möglich, To-Do-Tickets zu erstellen, die der jeweilige Dokumentmanager anschließend unterschiedlichen Nutzern zuteilen kann. Paper befindet sich derzeit in der geschlossenen Beta-Phase. Nutzer können sich derzeit lediglich in eine Warteliste eintragen.

Dropbox steht derzeit zunehmend unter Druck, da Kritiker behaupten, dass der Datei-Synchronisierungsdienst mit zehn Milliarden Dollar stark überbewertet ist. Nun versucht das Unternehmen offenbar mit neuen Dienste neue Tätigkeitsfelder zu erschließen.