Produkte
13.07.2016

Was die Kunden am Amazon Prime Day bestellten

Der Kindle Paperwhite zählte zu den Objekten, die am beliebesten waren - auch weil der Rabatt saftig war. © Bild: Gregor Gruber

Laut dem Versandhändler zählten der Kindle Paperwhite und der Fire TV Stick zu den am häufigsten verkauften Produkte.

Am Dienstag fand zum zweiten Mal der Prime Day bei Amazon statt. Bis 18 Uhr wurden der Fire TV Stick, der Kindle Paperwhite und eine Edelstahl-Pfanne by Jamie Oliver am häufigsten gekauft, wie Amazon am Mittwoch bekannt gab. Der Kinde Paperwhite war an dem Tag beispielsweise um 50 Euro reduziert. Bis 18 Uhr wurden zudem mehr als 160.000 Brettspiele, Kuscheltiere und andere Spielwaren, mehr als 152.000 Paar Schuhe, mehr als 56.000 Parfums und mehr als 24.000 Packungen Süßigkeiten verkauft.

Im Zuge von Prime Now, bei dem sich Prime-Mitglieder in Berlin ihre Bestellungen gegen eine zusätzliche Gebühr innerhalb einer Stunde zustellen lassen können, erfolgte die schnellste Lieferung binnen 14 Minuten ab Bestellung. Der Prime Now Service wird gerade in 14 Städten in Deutschland getestet.

Kritik

Deutsche Verbraucherschützer bezeichneten die Rabatte bei Amazons Prime Day als aufgeblasen. Amazon vergleiche seine angeblichen Hammerpreise oft mit den unverbindlichen Preisempfehlungen (UVP) der Hersteller, erklärte die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen.

Frage: Habt ihr den Prime Day bei Amazon genutzt und etwas bestellt?