Produkte
01/16/2013

Project Glass: Google lädt zu Hackathons ein

Vorbesteller von Googles Augmented Reality-Brille Project Glass sowie Entwickler sollen in San Francisco und New York die Brille kennenlernen und Apps dafür entwickeln. Forscher haben bereits einige spannende Ideen für die Google-Brille in der Pipeline.

Google lädt Entwickler und Vorbesteller der Augmented Reality-Brille Project Glas am 28. und 29. Jänner nach San Francisco und am 1. und 2. Februar nach New York ein, um an den "Hackathons" teilzunehmen. Das berichtet unter anderem "Cnet". Entsprechende Einladungen dazu seien verschickt worden.

Bei den "Hackathons" sollen in Gruppenarbeit Apps für die AR-Brille ausgearbeitet werden, nachdem die Entwickler mit der Brille vertraut gemacht werden und die Schnittstelle freigegeben wird.

Project Glass sorgte bereits vor dessen Veröffentlichung bei vielen Forschungseinrichtungen

. So haben beispielsweise Forscher der Universität von Tokio einen Algorithmus entwickelt, der Essen größer erscheinen lässt und so schneller ein Sättigungsgefühl erreichen will.

Mehr zum Thema

  • Google-Brille ist eine gefährliche Scheuklappe
  • Googles Project Glass hat Touch-Steuerung
  • Erstes Project-Glass-Video aufgetaucht
  • Google-Mitarbeiter testen Cyber-Brille
  • Ausprobiert: Brothers Datenbrille Airscouter
  • Google testet Augmented Reality-Brille