Ob das Streaming-Angebot alle Inhalte oder lediglich selbst-produzierten Content umfassen wird, ist derzeit nicht bekannt
© REUTERS

Video On Demand

ProSiebenSat.1 zeigt Sendungen im Ausland via Internet

Der Fernsehkonzern ProSiebenSat.1 macht große Teile seines Programms erstmals auch im Ausland über das Internet und eine neue App verfügbar. In dem Angebot „ProSiebenSat.1 Welt“ können für 7,90 Euro im Monat vor allem Sendungen aus eigener Produktion aus dem aktuellen Programm angesehen werden. „Zielgruppe sind vor allem die rund 9 Millionen Deutschen, die im Ausland leben“, sagte der Geschäftsführer von ProSiebenSat.1 TV Deutschland, Zeljko Karajica, der dpa am Freitag. Unter den 17 Ländern zum Start sind Brasilien, Frankreich, Großbritannien, Irland, Italien, Kanada, Spanien, Russland und die USA.

Der Vorteil einer eigenen Distributionsplattform für die Sendergruppe sei, dass man die Nutzer Zielgenauer erreichen könne, sagte Karajica. „Es ist ein ergänzendes Produkt, das Zielgruppen ansteuert, die wir sonst nicht erreichen würden.“ Die großen Gebiete würden TV-Anbieter weiter auf klassischen Vertriebswegen wie über Satellit bedienen. Die sonst bei der Ausstrahlung in anderen Ländern oft schwierige Rechtesituation sei bei dem Angebot weitgehend unproblematisch gewesen, weil es vor allem um eigenproduzierte Inhalte gehe. Das Angebot ist monatlich kündbar, Nutzer bekommen eine erste Probewoche gratis. Damit könnten davon auch Urlauber in den Ländern profitieren.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare