Zur mobilen Ansicht wechseln »

Smart Home Qualcomm stellt Plattform für smarte Lautsprecher vor.

Apples HomePod Lautsprecher sollten Amazon und Google Konkurrenz machen. Nun droht eine ganze Flut an smarten Lautsprechern mit Amazon Alexa und Google Assistant.
Apples HomePod Lautsprecher sollten Amazon und Google Konkurrenz machen. Nun droht eine ganze Flut an smarten Lautsprechern mit Amazon Alexa und Google Assistant. - Foto: APA/AFP/JOSH EDELSON
Ein Hardware- und Software-Paket von Qualcomm soll die Entwicklung smarter Lautsprecher erleichtern. Amazon Alexa und Google Assistant werden unterstützt.

Chiphersteller Qualcomm hat auf einer Sprach- und Musik-Entwicklerkonferenz in Shenzhen seine neue Smart Audio Plattform vorgestellt. Dabei handelt es sich um ein Paket aus Hard- und Software, das flexibel gestaltet werden kann und es Produktherstellern erlaubt, rasch eigene smarte Lautsprecher im Stile von Amazon Echo, Google Home oder Apple HomePod zu entwickeln und auf den Markt zu bringen.

Bestandteile der neuen Plattform sind zwei unterschiedliche Systems-on-a-Chip für Spracherkennung, spezielle Mikrofone, die für die Erfassung von Sprache optimiert sind, Entwickler-Werkzeuge für Verstärker und Lautsprecher, Bluetooth- und WLAN-Module etc. An Audioformaten werden u.a. mp3, FLAC und OggVorbis unterstützt. Angeboten wird auch Qualcomms hauseigene AllPlay-Technologie für Multi-Room-Lautsprecher.

Die Smart Audio Plattform wird die sprachgesteuerten Assistenzprogramme Amazon Alexa und Google Assistant unterstützen. Wie Engadget berichtet, könnten die Assistenten damit noch leichter in einer größeren Anzahl unterschiedlicher Produkte integriert werden.

(futurezone) Erstellt am 18.06.2017, 14:14

Kommentare ()

Einen neuen Kommentar hinzufügen

( Abmelden )

Dein Kommentar

Antworten folgen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?