© Screenshot

Mikrocomputer

Raspberry Pi Modell B+ vorgestellt

Die Raspberry Pi Foundation hat ihr neuestes Produkt vorgestellt: Den Raspberry Pi Model B+. Bei diesem soll es sich nicht um die "zweite Generation" des Mikrocomputers handeln, sondern um eine verbesserte Version seines Vorgängers Model B. In einem Video werden die Änderungen gegenüber dem Modell B geschildert.

Vier USB-Ports

Der Raspberry Pi Model B+ hat zwei zusätzliche USB-2.0-Ports, was die Gesamtzahl auf vier schraubt. Statt eines normalen SD-Readers ist nun ein microSD-Reader an Bord. Die Energieeffizienz wurde verbessert, genauso wie die Tonwiedergabe. Die Platine, auf der alle Bauteile angebracht sind, wurde abgerundet und mit vier Schraubenösen zur leichteren Monate versehen. Die Leiste für General Input-Output (GPIO) wurde von 26 Pins auf 40 Pins erweitert.

Trotz der Änderungen bleibt der Preis gleich: 35 Dollar. Der Raspberry Pi Model B wird auch weiterhin produziert, solange es genügend Nachfrage danach gibt. Das Model B+ ist ab sofort im Handel.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare