Produkte
26.11.2015

Raspberry Pi Zero: Neuer Mini-Rechner kostet fünf Dollar

Die Raspberry-Familie hat Zuwachs bekommen. Der neueste Mini-Rechner ist wesentlich kleiner, gleichzeitig aber schneller als der erste Raspberry Pi.

Mit dem Raspberry Pi Zero hat die "Raspberry Pi Foundation" einen neuen Mini-Rechner vorgestellt. Mit Abmessungen von 65 mal 30 mal 5 Millimeter ist das neueste Mitglied der Pi-Familie deutlich kleiner als seine Vorgänger.

Zum Einsatz kommt derselbe Prozessor wie beim Raspberry Pi 1, nämlich ein Broadcom BCM2845-Prozessor. Durch eine andere Taktung wird dieser allerdings schneller arbeiten können. Laut Hersteller soll er durch die 1-GHz-Taktung gegenüber dem Rapsberry Pi 1 sogar um 40 Prozent schneller sein. Als Arbeitsspeicher dienen 512MB of LPDDR2 SDRAM.

Wie schon bei den Vorgängern gibt es einen MicroSD-Slot, der als interner Speicher dient. Auch zwei OTG-fähige Anschlüsse für MicroUSB sind vorhanden. Am Pi Zero befindet sich ebenso ein GPIO-Anschluss, dessen Pins optional erhältlich sind. Anstatt eines herkömmlichen HDMI-Anschlusses setzt der Pi Zero auf einen MicroHDMI-Port. Auf eine Ethernet-Buchse wurde verzichtet.

Der Raspberry Pi Zero wird der Dezember-Ausgabe des "The MagPi"-Magazins beigelegt. Alternativ kann der neue Mini-Rechner ab sofort online bestellt werden. Im offiziellen Shop ist er derzeit bereits leider vergriffen.