Sponsored Content
23.06.2016

Regionale Qualität bei Cloud-Diensten

Cloud-Dienstleistungen erfreuen sich auch in Österreich immer größerer Beliebtheit. Rund ein Viertel aller Österreicher nutzen solche Technologien. Dabei sind Sicherheit, Skalierbarkeit und Transparenz entscheidende Qualitätsmerkmale.

Zahlreiche IT-Konzerne aus aller Welt sind in den letzten Jahren auf den Trend von Cloud-Diensten aufgesprungen. Denn zentrale Speicherplätze und Services erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Das spiegelt sich auch in Österreich wieder. Jeder vierte Österreicher und zahlreiche österreichische Unternehmen nutzen solche Services als zentrale Stelle für Programme, Speicherplatz oder Datenbanken. Trotzdem bleiben Bedenken: Denn intransparente Datenschutzrichtlinien oder im Ausland verstreute Server führen immer wieder zur Verunsicherung. Diesem Problem hat sich nun der erfahrene Cloud-Dienstleister eww ITandTEL angenommen und präsentiert topmoderne Cloud Services „Made in Austria“.

Regional & Flexibel

Bei deutlich weniger Kosten bietet eww ITandTEL seinem Kunden maximale Sicherheit, Skalierbarkeit und Transparenz. Dabei sind die Dienste der Cloud individuell nutz- und anpassbar. So können Unternehmen beispielsweise in Spitzenzeiten ihren Speicherplatz flexibel erweitern. Damit springt eww ITandTel auf neue Anforderungen von österreichischen Unternehmen auf. Denn der steigende Onlinekonsum verschlingt immer mehr Ressourcen und Performance. Zusätzlich wird mit hauseigenen Rechenzentren in Europa und einer ISO 27001 Zertifizierung für eine hohe Datensicherheit gesorgt. Vor allem für heimische Unternehmen ein wichtiger Punkt, seitdem das „Safe-Harbor“-Abkommen vom Europäischen Gerichtshof für ungültig erklärt worden ist. Zudem sorgen Glasfaserkabel für schnelle (100 Gigabit/Sekunde) Services rund um die Uhr.

HIER geht´s zu den Cloud Services!!

Sponsored Content