© Thomas Prenner

Produkte
05/23/2014

Samsung arbeitet an Virtual-Reality-Headset

Neben Oculus und Sony will wohl auch Samsung früh in den Markt für Virtual-Reality-Headsets einsteigen. Noch in diesem Jahr könnte das Produkt offiziell vorgestellt werden.

Wie Engadget berichtet, will Samsung noch in diesem Jahr sein eigenes Virtual-Reality-Headset vorstellen. Mit dem Schritt wolle man rechtzeitig Konkurrenz für das vor kurzem von Facebook aufgekaufte Oculus Rift sowie Sonys Project Morpheus auf den Markt bringen.

Das bislang namenlose Produkt soll mit einem OLED-Screen ausgestattet sein sowie im Vergleich zu Oculus Rift deutlich günstiger sein. Samsung habe bereits erste Prototypen an Software-Entwickler ausgeschickt. Darüber, wie sich das Headset mit dem Smartphone verbindet oder welche Technik zum Registrieren von Bewegungen genutzt wird, ist derzeit noch nichts bekannt.