Produkte
10.03.2017

Samsung Galaxy S8 soll Gesichtserkennung erhalten

Samsungs nächsten Flaggschiff-Smartphone soll mittels Gesichtserkennung entsperrt werden können.

Samsungs Galaxy S8 wird laut The Korea Economic Daily über Gesichtserkennung entsperrt werden können. Das Feature soll optional neben Iris-Scan- und Fingerprint-Technologie zur Verfügung stehen, heißt es in dem Bericht weiter. Das Smartphone könnte mittels Gesichtserkennung in Sekundenbruchteilen entsperrt werden, wird ein Samsung-Manager zitiert.

Der Fingerabdrucksensor soll laut der Zeitung auf der Rückseite des Geräts angebracht sein. Über einen Iris-Scan verfügte bereits das Pannen-Smartphone Galaxy Note 7, dessen Verkauf Samsung wegen Überhitzungsgefahr des Akkus einstellen musste.

Das Samsung Galaxy S8 wird am 29. März vorgestellt. Zahlreiche Bilder des Geräts sind bereits im Umlauf.