Produkte
18.06.2014

Samsung kündigt verbessertes Galaxy S5 in Südkorea an

Samsung veröffentlicht in Südkorea eine neue Version des S5, das mit einem QHD-Bildschirm, dem schnelleren Snapdragon 805-SoC sowie LTE-Advanced ausgestattet ist.

Samsung hat in Südkorea eine neue Variante des Samsung Galaxy S5, das S5 LTE-A, vorgestellt. Das Smartphone unterstützt, wie aus dem Namen hervorgeht, den schnelleren LTE-Advanced-Standard, der Download-Geschwindigkeiten von bis zu 225 Mbps ermöglicht. In Österreich ist der neue Standard noch nicht verfügbar, A1 hat jedoch im Vorjahr Tests durchgeführt, bei denen bis zu 580 Mbps erreicht wurden. Ein Start wird für Ende dieses Jahres angepeilt.

Samsung Galaxy S5 LTE

Samsung Galaxy S5 LTE

Samsung Galaxy S5 LTE

Samsung Galaxy S5 LTE

Samsung Galaxy S5 LTE

Besserer Bildschirm und Prozessor

Doch die neue S5-Variante wurde auch in anderen Aspekten verbessert. Der Bildschirm löst nun mit QHD (2560 mal 1440 Bildpunkte) auf und hebt die Pixeldichte somit auf eindrucksvolle 576 ppi. Zudem kommt nun statt des Qualcomm Snapdragon 801 der flottere Snapdragon 805-SoC zum Einsatz. Samsung hat das Smartphone vorerst nur in Südkorea angekündigt. Es ist unklar, ob es auch in Europa auf den Markt kommen wird.