Produkte
04/28/2013

Samsung setzt neues Namensschema um

Notebooks und PC werden künftig unter der Marke Ativ vermarktet

Wie wichtig eine bekannte, durchgängige Marke ist, zeigt Samsungs Galaxy Reihe. Eine Strategie, die nun auch im Computer-Bereich angewandt wird. Bis Ende des Jahres werden Notebooks und All-in-One-PCs unter dem Namen Ativ laufen. Die Bezeichnung war bis dato bei Windows Phones und Windows RT sowie W8-Tablets in Verwendung.

Book, One, Tab
Nun wird sie auf andere Gerätesparten ausgeweitet. Aus der „Series 9", der besonders schlanken Ultrabook-Reihe, wird beispielsweise das „Ativ Book 9". Grundsätzlich bekommen Notebooks das Etikett Book, PC das Etikett One und Tablets das Etikett Tab verpasst. Je höher die Nummer am Ende des Namens, desto besser und teurer ist das Gerät.

Mehr zum Thema

  • Samsung Galaxy S4 ist leicht zu reparieren
  • Samsung stellt Apple in den Schatten
  • MacBook Pro ist das beste Windows-Notebook
  • Chromebook Pixel: Der edelste Browser der Welt