© Samsung

Prozessor
04/26/2012

Samsung zeigt Galaxy-SIII-CPU

Der Vierkern-Prozessor Exynos 4 Quad ist mit 1,4GHz getaktet und wird erstmals beim neuen Galaxy-Spitzenmodell von Samsung zum Einsatz kommen.

Das neue Modell ist in etwa doppelt so leistungsstark wie sein Dual-Core-Vorgänger Exynos 4212 und verbraucht dabei rund 20 Prozent weniger Energie. Baugröße und Prozessorsockel wurden nicht verändert, wodurch bestehende Gerätedesigns mit sehr wenig Aufwand an die neue Variante angepasst werden können.

Erstmals soll der neue Chip beim "nächsten Galaxy-Gerät zum Einsatz kommen, das im Mai vorgestellt wird", wie es in der Presseaussendung heißt.

Die Leistung soll den Nutzern ein „PC-artiges" Erlebnis auf den Smartphones bieten, erklärt Samsung-Manager Hankil Yoon. So sollen besonders Anwendungen wie 3D-Spiele, Videobearbeitung und andere rechenintensive Software von dem neuen Chip profitieren.

Mehr zum Thema

  • Amazon verrät Details zu Galaxy S III
  • Galaxy SIII wird am 3. Mai präsentiert