Produkte
02.03.2015

SanDisk bringt Micro-SD-Karte mit 200 GB

Für mehr Speicherplatz hat SanDisk eine neue Micro-SD-Karte mit 200 GB Kapazität präsentiert. Damit dürfte das Limit an technisch Möglichem erreicht sein.

Die Welt braucht dank wachsender Auflösung bei Kameras und Smartphones immer mehr Speicherplatz. Genau diesem Problem widmet sich SanDisk mit seiner neuen Micro-SD-Karte, die das Unternehmen am Mobile World Congress vorgestellt hat. Die microSDXC UHS 1 bietet 200 GB, mehr als jede andere micro-SD-Karte der Welt.

Die Karte ermöglicht eine Übertragungsgeschwindigkeit von 90 MB/s und soll noch im zweiten Quartal in den Handel kommen. Billig wird der große Speicher allerdings nicht: Die Karte soll 357 Euro kosten, dafür gibt SanDisk aber auch eine 10-Jahres-Garantie ab.

Die größte micro-SD-Karte von SanDisk hatte bisher eine Kapazität von 128 GB. Logisch wäre also eine Verdoppelung dieses Speicherplatzes gewesen. Laut dem Unternehmen sei dies aber aufgrund des Platzmangels, der durch die Größe der Karte gegeben ist, nicht möglich gewesen. Mit den 200 GB dürfte die Speicherplatz-Entwicklung für micro-SD-Karten nun also vorerst den Zenith erreicht haben.