© Sennheiser

IFA
09/02/2011

Sennheiser zeigt TV-Kopfhörer mit Digitalfunk

Kabelloses Modell für Fernsehfans setzt auf digitale Signalübertragung

Sennheiser präsentiert auf der IFA sein neues Highend-Modell für den Fernseh-Gebrauch. Der RS 220 ist ein kabelloser Kopfhörer, der das Audiosignal digital weiterleitet und so Qualitätseinbußen minimiert. Die Reichweite des Systems beträgt bis zu 100 Meter. Verschiedene analoge und digitale Eingänge sorgen für eine optimale Anbindung an die Audioquelle. Die „Docking Station“ auf der der Kopfhörer ruht ist zeitgleich die Basis-Funkstation sowie die Ladestation des Akku-betriebene Modells. Der RS 220 kommt im Spätherbst in den Handel.

Neben dem Funkkopfhörer zeigt Sennheiser weitere Neuheiten bei den „klassischen“ Kopfhörern. Hier liegt der Fokus auf „hippen“ Modellen, die durch Design und knallige Farben auffallen. Dazu zählen die HD-200-Serie (On-Ear-Modelle) und die HD-400-Serie (Over-Ear). Bei den In-Ears richten sich die Modelle CX215 und MX365 an ein jüngeres, modebewusstes Publikum, während die IE60 und IE80 auf Audiophile abzielen.

Schließlich zeigt die deutsche Firma noch jene Gaming.-Headsets (PC 320, X 320 und X 2), die bereits auf der IFA enthüllt wurden. Für Vielflieger gibt es noch den Highend-Reisekopfhörer CXC 700, der nun endlich verfügbar ist.