Die simpliTV Box Plus PVR ist im Set mit der Zimmerantenne um 120 Euro im Handel erhältlich

© simpliTV

Produkte
09/20/2014

simpliTV-Box Plus PVR im Leser-Test: HDTV über Antenne

Julia Haidinger ist eine der Gewinnerinnen der simpliTV-Testwochen. Für die futurezone hat sie die neue simpliTV-Box Plus mit Aufnahmefunktion unter die Lupe genommen.

Das Päckchen mit dem simpliTV-Testgerät bestand aus Empfangsbox und Zimmerantenne, beide in neutralem schwarz und schicker Hochglanz-Front. Die Box und die Zimmerantenne waren viel kleiner als erwartet. Beim Wort "Zimmerantenne" musste ich immer an das riesige Unding denken, das vor Jahrzehnten auf Großmutters Röhrenfernseher stand - dieses Image hat simpliTV mit der schlanken Antenne glücklicherweise um einiges verbessern können. Das Modul besteht aus einem dünnen, flachen Korpus, auf den wahlweise an eine Ecke oder die Rückseite eine kurze Antenne aufgeschraubt wird. Nun fehlt nur noch die Verbindung zur Box, damit ist die Antenne schon fertig aufgebaut.

Kindersicher

Mit einem HDMI-Kabel wird die Box mit dem Fernseher verbunden, zudem müssen für den Betrieb Antenne und Netzteil angeschlossen werden. Da wir die Box und die Antenne jeweils rechts und links vom Fernseher aufgestellt haben, war auch die Länge der Anschlusskabel mehr als ausreichend. Falls man die Module etwas weiter weg vom TV-Gerät platzieren möchte, könnte es allerdings etwas knapp werden. Der gesamte Aufbau dauerte inklusive Auspacken nur fünf Minuten.

Die Box benötigte knapp 10 Minuten, um alle erreichbaren Sender zu suchen und zu speichern. Die Auswahl war mehr als ausreichend, allerdings hätten wir uns noch mehr Radiosender gewünscht (erreichbar war mit unserem Empfang nur Radio Maria). Dank der einfachen und schnell verständlichen Benutzeroberfläche war es ein Leichtes, die Lieblingssender nach eigenem Wunsch zu ordnen - es gibt aber auch eine vordefinierte Einstellung, die die österreichischen Sender nach vorne reiht. Insgesamt hätten Aufbau und Installation nicht einfacher sein können. Dank der gut verständlichen beiliegenden Anleitung hätte das wohl sogar unsere 7-jährige Nichte alleine hinbekommen.

Gute Qualität, mühsames Umschalten

Nach einigen Tagen reger Nutzung zeigte die Box dann ihre wahren Stärken - und leider auch ein paar Schwächen. Das Umschalten zwischen den einzelnen Sendern dauerte manchmal doch etwas länger, als man es von Satelliten- oder Kabel-Fernsehen kennt. Dafür fand sich aber schnell eine Lösung. Wollten wir etwa von Sender 101 zu Sender 105 wechseln, haben wir direkt über die Zifferntasten den gewünschten Sendeplatz eingegeben statt alle Sender durchzuzappen. Die Aufnahmefunktion reagierte meist etwas träge, war aber ansonsten zuverlässig. Die Timeshift-Funktion haben wir nicht ausprobiert. Die Einbindung eines USB-Sticks funktionierte tadellos.

Die Einstellungs- und On-Screen Menüs könnten aber insgesamt etwas schicker designed sein und wirken nicht ganz so poliert, wie man es von der Konkurrenz kennt. Sehr begeistert waren wir von der großartigen Bildqualität in HD. Das angeschlossene TV-Gerät hatte zwar keine riesige Bildschirmdiagonale, die Farben und Umrisse waren aber trotzdem glasklar und auch von weitem sehr gut erkennbar. Insgesamt waren wir in den Testwochen sehr zufrieden mit simpliTV. Die gebotenen Funktionen sind für diesen Preis nicht selbstverständlich und auch die Verarbeitung des Materials wirkte solide. Die Fernbedienung lag sehr gut in der Hand, nichts knarzte oder knirschte.

Fazit

Die TV-Box hat sich sehr gut in unser Wohnzimmer integriert und die Antenne bemerkte man erst beim zweiten Hinsehen. Wünschenswert wäre ein HDMI-Kabel, das im Lieferumfang fehlt, und ein Software-Update, das die Bedienung der Box noch etwas schneller werden lässt. Für diesen Preis ist simpliTV allerdings eine sehr gute Alternative zu anderen Anbietern und kann auf jedenfalls mit deren Produkten mithalten.

Offenlegung: Dieser Artikel entstand im Zuge einer Kooperation zwischen simpliTV und futurezone.at