© simpliTV

Testwochen
09/27/2014

simpliTV Box Plus PVR im Vergleich mit Satelliten-TV

Im Rahmen der simpliTV-Testwochen hat Markus Dworschak die neue simpliTV-Box Plus PVR ausprobiert und mit seinem bestehenden Satelliten-Empfänger verglichen.

Die simpliTV-Box hat ihren Platz direkt neben dem BluRay-Player erhalten, die mitgelieferte Zimmerantenne habe ich auf einem hängenden Kästchen über dem Fernseher platziert. Design und Farbe sind gelungen und passen zu meinem Fernseher. Die Fernbedienung wirkt im Gegensatz zu den anderen Komponenten nicht so hochwertig, verrichtet aber ihre Aufgabe. Dieser Eindruck entsteht wohl durch ihr niedriges Gewicht.

Schnell eingerichtet

Kaum war die Box per HDMI-Kabel mit dem Fernseher verbunden, konnte ich bereits den Sendersuchlauf starten. Es war alles selbsterklärend, die Inbetriebnahme verlief ohne Probleme. Die Einrichtung nahm rund 15 Minuten in Anspruch, vom Auspacken der Box bis zum ersten Mal ein Fernsehsignal am Bildschirm zu sehen war.

Die Benutzeroberfläche wirkt übersichtlich und man findet sich auch ohne Bedienungsanleitung relativ schnell zurecht, zumindest wenn man technisches Vorwissen besitzt. Ich bin mir nicht sicher, ob meine Mutter ebenso schnell den Umgang mit der Oberfläche erlernen könnte. Aber im Prinzip finde ich die Bedienung einfach.

Die Aufnahmefunktion und vor allem Timeshift sind Features an die man sich schneller gewöhnen könnte als man vermutet. Ich vermisse diese aus der Zeit wie ich noch Fernsehen über UPC hatte, die damit verbundenen monatlichen Kosten vermisse ich aber nicht. Im Gegensatz dazu sind zehn Euro pro Monat fast schon ein Schnäppchen.

Vergleich mit SAT

Wenn man das Programmangebot mit „normalem“ DVB-T vergleicht, ist es ein tolles Angebot. Wenn ich dem aber meine Programmvielfalt, die ich mittels Satelliten-Fernsehen gratis bekomme gegenüberstelle, schneidet simpliTV schlechter ab. Sollte die Option auf Satelliten-Fernsehen fehlen, man aber dennoch an HD-Sendern und dem deutschsprachigen Sender-Angebot interessiert sein, ist SimpliTV bestimmt eine gute Option.

Enttäuschend war, dass die Box nach mehreren Betriebstagen plötzlich Probleme bekommen hat. Ich habe den Satelliten-Empfänger und die simpliTV-Box parallel in Dauerbetrieb behalten, um während der Weltmeisterschaft vergleichen zu können. Es dauerte jedoch nach einer Woche rund drei bis vier Minuten, bis beim Senderwechsel auf ZDF HD überhaupt ein Bild angezeigt wurde. Vermutlich wäre es ratsam die Box jedes Mal abzuschalten, wenn man sie nicht mehr verwendet.

Fazit

Für mich persönlich ist die Box keine Option, da ich die bereits kostenlos Zugriff auf Satelliten-Fernsehen habe. Wem das jedoch fehlt, bekommt mit simpliTV eine einfache Alternative für HD-Fernsehen um wenig Geld geboten.

Offenlegung: Dieser Artikel entstand im Zuge einer Kooperation zwischen simpliTV und futurezone.at

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.