MicrosoftsSprachassistentCortana

© Screenshot

Produkte
03/05/2014

Siri-Konkurrent Cortana soll mit Windows Phone 8.1 kommen

Das bevorstehende Update auf Windows Phone 8.1 soll mit Cortana einen eigenen Sprachassistenten enthalten.

Wie aus einem Video und einem Bericht auf The Verge hervorgeht, soll Microsofts Sprachassistent Cortana auf persönliche Informationen, Erinnerungen, Kontakt- und Standortdaten zugreifen, sowie E-Mails durchsuchen und Suchanfragen per Text- oder Sprachausgabe beantworten können.

Microsofts Antwort auf Siri und Google Now wird laut dem Bericht mit Informationen aus Diensten wie Foursquare und der hauseigenen Suchmaschine Bing gefüttert. Außerdem soll Cortana – ähnlich wie Google Now – den Nutzern Benachrichtungen anzeigen können.

Nachdem Cortana eine Frage gestellt wurde, wird das Icon kreisförmig animiert, was ein wenig an Siri erinnert. Auch Microsofts Sprachassistent soll den Smartphone-Nutzer mit einem frei gewählten Namen ansprechen können.

Der Name Cortana kommt von der Bezeichnung einer künstlichen Intelligenz aus Microsofts Spielserie Halo. Ob der Sprachassistent in der finalen Version wirklich so heißen wird, ist noch unklar. Im Zuge der Entwicklerkonferenz Build Anfang April sei die Präsentation von Cortana geplant.