Produkte
29.09.2015

Sonos stellt neuen Play:5-Lautsprecher vor

Neben einem neuen Lautsprecher stellte Sonos auch noch eine Software namens Trueplay vor, mit der Hörer den Klang ihres Home Audio Systems tunen können.

Der Play:5-Lautsprecher soll das neue Aushängeschild der intelligenten Lautsprecher aus dem Hause Sonos werden. Er hat sechs synchronisierte Treiber mit drei Mittel-Tieftönern sowie drei Hochtönern. Die Kombi soll für weiche mitten und satte, kraftvolle Tieftöne sowie kristallklare Höhen sorgen. „Zusammen erzeugen sie ein sehr viel breiteres Klangbild als von einem einzelnen Lautsprecher zu erwarten wäre“, heißt es in einem Blogeintrag.

Der Lautsprecher soll in jede Raumrichtung gleichermaßen ausgerichtet werden können. Das Design ermöglicht bei der Wireless-Übertragung maximale Leistungsausbeute ohne Kompromisse, um sicherzustellen, dass die Musik synchron und trotzdem ohne Ausfälle wiedergegeben wird. Der Hersteller betont in seiner Aussendung auch immer wieder die „ästhetische Gestaltung“ des Speakers, möglicherweise ist das der Hauptgrund für den Preis von 579 Euro (UVP).

Trueplay analysiert Raum per App

Bei dem Speaker kommt bereits das neue, integrierte Soundsystem Trueplay zum Einsatz, das sich äußerst interessant anhört. „Trueplay ist ein revolutionäres System, das Musikliebhabern die Gewissheit gibt, dass sie den Sound genau so authentisch wie von ihren Lieblingskünstlern aufgenommen hören können, unabhängig vor der Akustik des Raums und der Position der Lautsprecher“, erklärte CEO John MacFarlane bei der Vorstellung.

Mit Hilfe der Sonos-App, dem eingeschalteten Mikrofon von iPhone oder iPad und einem vom Sonos-Lautsprecher abgegebenen Spezialton analysiert das System, wie der Schall durch Wände, Mobiliar sowie Glas und andere Oberflächen in jedem beliebigen Raum reflektiert wird. Sonos nimmt daraufhin eine intelligente Feinabstimmung des Lautsprechers vor, damit die Musik den angeblich „besten Klang“ entfalten soll.