Produkte
16.05.2013

Sony gibt EU-Preise für 4K-Fernseher bekannt

Die beiden BRAVIA-Modelle sind ab Juni für 4.449 Euro (55 Zoll) sowie 6999 Euro (65 Zoll) erhältlich. Mit Hilfe eines schnellen Prozessors sollen auch Inhalte mit niedrigerer Auflösung in 4K-Auflösung angezeigt werden.

Die von Sony auf der CES präsentierten 4K Ultra High Definition-TVs sind nun auch in Österreich vorbestellbar. Ab Juni sollen die Geräte ausgeliefert werden. Der BRAVIA KD-55X9005 soll um 4.449 Euro erhältlich sein, die 65 Zoll-Variante schlägt mit 6999 Euro zu Buche. Da 4K-Inhalte derzeit noch rar sind, ist ein 4K X-Reality PRO Prozessor verbaut, der auch Inhalte in niedrigerer Qualität auf 4K-Niveau hochrechnen soll.

Umfangreiche Ausstattung
Im Rahmen sind vier "Magnetic Fluid"-Lautsprecher verbaut, die dank Ferrofluid-Technologie einen besseren Klang bieten sollen. Insgesamt stehen vier HDMI-Eingänge, SCART, drei USB 2.0-Ports, Ethernet sowie ein Composite- und Component-Eingang zur Auswahl. Per Mirroring kann außerdem der Inhalt von Smartphones oder Tablets in Echtzeit auf dem Fernseher angezeigt werden.

Mehr zum Thema

  • US-Investor will Zerschlagung von Sony
  • Sharp produziert ab Juni neue iPhone LCDs
  • LG bringt gebogenen OLED-TV auf den Markt