© rts/YURIKO NAKAO

Gaming

Sonys Playstation 4 beliebteste Spielekonsole in den USA

Das Sony-Produkt sei im Jänner in den USA fast doppelt so oft gekauft worden wie die Xbox One des Konkurrenten Microsoft, ergab eine am Donnerstag veröffentlichte Analyse des Marktforschungsunternehmens NPD Group.

Die Nachfrage nach der Playstation 4 sei weiterhin "unglaublich groß". Aus Sicht von Videospiel-Fans sei das Sony-Gerät das beste. Sowohl die Playstation 4 als auch die Xbox One waren im November auf den Markt gekommen.

Insgesamt hätten US-Verbraucher im Jänner 241 Mio. Dollar (176,2 Mio. Euro) für Videospiel-Geräte ausgegeben, erklärte NPD Group. Im Jänner 2013 seien es 205 Mio. Dollar gewesen. Dagegen ging der Verkauf von Videospielen und anderer Software für die Konsolen den Angaben zufolge zurück. Grund sei vor allem, dass zuletzt nicht so viele neue Spiele auf den Markt gekommen seien.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare

Liebe Community! Unsere Developer arbeiten derzeit fleißig daran ein neues Kommentarsystem für euch zu entwickeln! Bald könnt ihr dann auch über diesem Wege mit uns in Kontakt treten und wir freuen uns schon auf viele interessante Kommentare!