© NXP

ÖSTERREICH
12/23/2010

Sound Solutions für 855 Millionen Dollar verkauft

Die österreichische Firma Sound Solutions, Teil von NXP und weltweit führend in der Produktion von Handy-Lautsprechern, wurde von der US-Firma Dover um 855 Millionen US-Dollar übernommen. Das heimische Unternehmen mit Sitz in Wien produziert seit 80 Jahren Audio-Produkte.

Das in Wien-Favoriten ansässige Unternehmen Sound Solutions, Teil des Konzerns NXP Semiconductors (vormals Philips), bekommt einen neuen Eigentümer. Der US-Industriekonzern Dover Corporation übernimmt Sound Solutions um 855 Millionen US-Dollar (652 Mio. Euro) und gliedert sie in seine Tochter Knowles Electronics (Nähe Chicago) ein. Letztere ist einer der weltweit führenden Produzenten von Mikrofonen. Der Kauf macht Sinn, ist die österreichische Firma doch Weltmarktführer bei Handy-Lautsprechern. In Wien wurden im letzten Jahrzehnt laut Firmenangaben die weltweit jeweils kleinsten, flachsten sowie die ersten rechteckigen Handylautsprecher entwickelt und hergestellt. Der Verkauf an Dover soll im ersten Quartal 2011 abgeschlossen werden.

Erfolgreiche Entwicklung

Seit 1929 stellt das Unternehmen - damals unter dem Namen "Philips Radioröhren GmbH" - in Wien akustische Lösungen her. Seit 2003 war es Teil von Philips Halbleiter-Sparte, welche 2006 unter dem Namen NXP Semiconductors als eigene Firma hervorging.

Seit 1998 hält Sound Solutions mit einem Marktanteil von rund 30 Prozent die Weltmarktführung bei Mini-Lautsprechern für Handys. Die Firma beschäftigt weltweit rund 1.000 Leute, davon 450 am Hauptsitz in Wien. Für 2010 wird ein Umsatz von 330 Millionen US-Dollar erwartet. Es werden zwei Fabriken betrieben, eine in Wien sowie seit 2001 eine in Peking, die schwerpunktmäßig für den asiatischen Markt produziert. Die Jahresproduktion erreichte 2009 mehr als 600 Millionen Lautsprecher, insgesamt wurden bislang rund 5 Milliarden Soundprodukte verkauft. Beliefert werden aktuell alle bekannte Hersteller, von Samsung über Apple bis Nokia.

In einer ersten Stellungnahme gegenüber der FUTUREZONE zeigte sich ein Sprecher der Firma sehr erfreut über den Verkauf und sieht eine positive Zukunft in der Zusammenarbeit mit Knowles Electronics. Was Ernst Müllner zum Verkauf sagt, verrät der Sound-Solution-Chef am Donnerstag im Interview mit der FUTUREZONE.

(APA/futurezone)

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.