Games
09/04/2011

Star Trek Online wird Free-to-Play

Die Umstellung des Spielmodells soll noch dieses Jahr erfolgen

Das Online-Rollenspiel Star Trek Online soll noch dieses Jahr von einem Modell mit monatlichen Zahlungen auf Free-to-Play umgestellt werden. Dabei werden die Einnahmen durch Micro Payments und kostenpflichtige Zusatzinhalte für Spieler generiert. Die Umstellung des Spielmodells wurde von Perfect World angekündigt. Das chinesische Unternehmen kaufte das Spielestudio hinter Star Trek Online, Cryptic Studios, im Mai für 35 Millionen Euro. Der vorige Besitzer Atari, wollte den Betrieb einstellen, da Cryptics Spiele, Star Trek Online und Champions Online, nicht den gewünschten Erfolg hatten.

Eine genaue Anzahl der zahlenden Spieler von Star Trek Online ist nicht bekannt. Schätzungen zufolge dürften es jedoch unter 150.000 sein. Mit „Herr der Ringe Online“ hat ein mäßig erfolgreiches Online-Rollenspiel, das 2007 erschienen ist, im November 2010 den Wandel zum Free-to-Play-Game vollzogen und soll seit dem wieder Gewinne abwerfen. Auch World of Warcraft könnte bald auf Free-to-Play umgestellt werden. Derzeit ist ein eingeschränktes spielen bis zum Charakter-Level 20 kostenlos möglich.

Mehr zum Thema